Diese Seite Speichert Cookies.


Breadcrumbs


Besucherstatistik


90050
HeuteHeute10
GesternGestern17
Diese WocheDiese Woche10
Dieser MonatDieser Monat931
GesamtGesamt90050
US
UNITED STATES


Lesen Sie Interessantes und Obskures sowie Infos, Tips und Tricks!

Stromwechsler aufgepasst! So lockt man euch in einen teuren Tarif!

Stromtarifvergleichsportale, jeder kennt Sie, jeder nutzt Sie! Portale wie Check24, Verivox und Toptarif versprechen Ersparnisse von mehreren Hundert Euro wenn man sich für einen Tarif mit Bonus entscheidet. Doch stimmt das wirklich?

Auch ich war naiv und stellte den Suchfilter im Jahre 2015 so ein, das Sofortbonus und Neukundenrabatt mit in die Ergebnisse einflossen. Und was war ich Überrascht, als ich rausgefunden hatte, welch obskures Spiel hier gespielt wird.

Denn in den AGBs der Energieversorger ist immer eine Klausel versteckt, die eine Gewährung vom Neukundenbonus ausschließt wenn der Vertrag zum Beispiel durch einen erneuten Wechsel vor Ablauf der der 12 Monate gekündigt wird.

Berechnen wir mal die Konditionen meines Grüner Funke Vertrages von 2015 über 2 Jahre mit Preisgarantie über 12 Monate und 100 Euro Sofortbonus und 15% Rabatt nach dem ersten Jahr. Bei einem extrapolierten Verbrauch von 3800KWh.

Im ersten Jahr:   955,18 €/3800KWh plus 77,76 € Grundpreis pro Jahr macht 1032,94€ minus 100 Euro Sofortprämie macht dann 932,94€

Möchte ich nun meinen Neukundenrabatt behalten also 15% von 932,94 € = 139,94 € müsste ich meinen Vertrag bei Grüner Funke um 1 Jahr verlängern.
Da die Preisgarantie nach dem 1. Belieferungsjahr entfällt, muß ich davon ausgehen, das die Preise saftig steigen. Um dem entgegen zu wirken, verlangte ich via E-Mail zum 1.8 die Umstellung in den günstigen Home Tarif. Gemäß den aktuellen Bedingungen wie sie am 9.5.2016 auf der Hompage von Grüner Funke angegeben waren (PLZ 53121) 792,72 €/3800KWh und 27€ Grundpreis. Ich dachte da ich meinen Liefervertrag nicht kündigte sondern umstelle könnte ich meinen Neukundenbonus für das erste Belieferungsjahr behalten und gleichzeitig von einem noch günstigeren Tarif profitieren.

Doch leider kam es anders. Man teilte mir telefonisch mit, das man meinem Wunsch nicht entsprechen könne. Man mir jedoch folgende Konditionen anbiete: 1016,50€/3800KWh und 77,76€ Grundgebühr im Jahr. Macht also 1094,26 € fürs 2. Jahr!!!!

Addiere ich nun 1094,26€ und 932,94€ minus 139,94€ Neukundenrabatt komme ich auf 1887,26€ für 2 Jahre also 943,62€ pro Jahr.

Starte ich einen Vergleich auf Check24 ohne Boni, bekomme ich einen Preis von 822,50 €/Jahr
für 3800KWh und der Grundgebühr!!! Differenz immer noch 121,13€!

Also es ist nicht immer Gold was glänzt! Und mir drängt sich der Verdacht, auf das dieses
Bonusgedöns, nichts weiter als geschickte Marketingtricks sind, um die Kunden doch in die
teuren Tarife zu locken. Man informiere mich bitte via E-Mail sollte jemand auch solche Erfahrungen
gemacht haben. Vielleicht interessiert sich ja mal das Fernsehn für diese Machenschaften.
Einerseits ist es ja auch nicht verwunderlich, das die Stromanbieter die Kosten der Rabatte
mit viel teuren Tarifen wieder reinholen. Denn ein Bonustarif ist immer teurer, als der ohne Bonus.

Ich hab meine Lektion gelernt. Ich lasse mich nicht mehr von den Pseudorabatten locken.
Nun wird jedes Jahr verglichen und in den günstigsten Tarif ohne Bonusgedöns gewechselt!